Das Marina Bay Sands – Singapurs Weltrekord Hotel

Marina Bay Sands – Ein Hotel das es als Attraktion, wenn nicht sogar als das Wahrzeichen der Stadt Singapur geschafft hat. Dabei bricht es nicht nur einen Weltrekord.

Wir haben es gestestet und eine Nacht in diesem berühmten Hotel verbracht.

Lage des Marina Bay Sands

Das Marina Bay Sands wurde im Stadtteil Marina Bay erbaut, und 2010 eröffnet. Marina Bay ist das bekannteste, meist besuchteste und beliebteste Stadtteil von Singapur. Nicht nur die tolle Lage direkt an der Bucht und die vielen Wahrzeichen rund um das Hotel machen eine Übernachtung so attraktiv.

Die zentrale Lage in einem der angesagtesten Viertel hat natürlich ihren Preis. Das Stadtviertel Marina Bay ist eines der teuersten Gebiete in Singapur. Das wirst du auch leider an den Hotelpreisen merken.

Architektur des Marina Bay Sands

Das Marina Bay Sands Hotel besteht aus drei Türmen mit 57 Stockwerken. Darauf befindet sich der Sands Sky Park mit einer gesamten Länge von 340m. Das Deck verbindet die drei Türme miteinander. Das Marina Bay Sands hat den höchsten (191 Meter) und längsten Infinity Pool (146 Meter) der Welt. In einem der 2.561 Zimmern kannst du für Preise ab etwa 300 Euro übernachten.

Das Gebäude wurde vom Architekten und Harvard Professort Mosche Safdie entworfen. Außerdem wurden bei der Gestaltung Feng Shui Elemente berücksichtigt.

Wie kommst du hoch auf den Skypark des Marina Bay Sands Hotel?

Den Infinity Pool im 57. Stockwerk kannst du leider nur als Hotelgast besuchen. Möchtest du einfach nur die Aussicht genießen, kannst du entweder die Bar oder das Restaurant ganz oben besuchen. Oder dir ein Ticket für das Observation Deck kaufen. Dieses Deck befindet sich auf Turm 3. Für 23 SGD kannst du täglich von 9.30 Uhr bis 22 Uhr (Am Wochenende sogar bis 23 Uhr) den phänomenalen Ausblick genießen.

Die Aussicht ist phänomenal, besonders toll ist der Blick auf die Gardens by the bay, aber auch das sonst so große Riesenrad sieht von hier oben winzig klein aus.

Zimmer im Marina Bay Sands Hotel

Schon die Lobby ist atemberaubend. Hier ist ganz schön was los. Der Check-in geht trotz der langen Schlange schnell voran.

Die Zimmer sind luxuriös eingerichtet, aber nicht allzu modern. Wir hatten ein Zimmer in einem der unteren Stockwerke ohne Ausblick. Die niedrigste Kategorie halt. Aber es ging uns auch hauptsächlich um den Pool. Für Friedi wurde uns ein Babybet zur Verfügung gestellt.

Jedes Zimmer bietet eine Minibar mit allem was man so braucht, Getränke, Alkoholische Getränke und Snacks. Aber Achtung, es wird automatisch registriert, wenn ihr euch etwas rausnehmt. Daniel hat bereits in Las Vegas die Erfahrung mit einer solchen Minibar gemacht, als er ein kleines Päckchen M&Ms für etwa 8$ erwarb, weil er es sich anschauen wollte und dazu in die Hand nahm. Oft steckt nämlich eine Waage hinter dem System, die jede Veränderung registriert.

Auschecken kannst du bis 11 Uhr. Sei am besten ein bisschen früher dort, kurz vor 11 bilden sich meist lange Schlangen.

Essen und Trinken im Marina Bay Sands Hotel

Das Marina Bay Sands Hotel hat einige ausgezeichnete Restaurants vorzuweisen. Kein Wunder bei der Menge an Zimmern müssen eine Menge hungriger Mäuler gestopft werden.

  • C’est la Vie Restaurant & Skybar: Asiatische Küche und Drinks. Als nicht Hotelgast zahlst du 20$ Eintritt pro Person, welche du dann als verzehrgutschein nutzen kannst. Am besten frühzeitig reservieren.
  • Lavo: Amerikanisch-italienische Küche von Chef Ralph Scamardella am Abend. Ansonsten Snacks und Drinks. Disco Lounge mit DJ und Terrasse mit Ausblick
  • Spago: Kalifornische Küche von Chef Wolfgang Puck am Mittag und am Abend. Plus Bar und Lounge in ruhiger Atmosphäre

Die Preise sind etwas höher als in den Restaurants in der Umgebung und der Dresscode ist smart-casual. Hast du mal keine Lust aufs schick machen kannst du den In-Room Service nutzen. Du bestellst dein Essen einfach über das Zimmertelefon und es wird dir bis zur Zimmer Tür gebracht.

Der Infinity Pool der superlative

Der Infinity Pool ist bei vielen wohl der Ausschlaggebende Punkt, um in dem Hotel übernachten zu wollen. Nicht? Bei uns war er es!

Zum Pool gelangst du nur mit einer Check-In Karte, mit der du oben in den Poolbereich eincheckst. Handtücher bekommst du direkt am Eingang gereicht. Wir waren am frühen Nachmittag, direkt nach dem Einchecken hier. Der Pool Bereich war gar nicht so voll wie gedacht und wir hatten kein Problem Liegen zu ergattern.

Es gibt zwei Bereiche, in die der Infinity Pool unterteilt ist. Einmal einen Adulds only Bereich in dem nur Erwachsene baden dürfen und einmal ein Abteil in dem auch Familien mit Kindern schwimmen dürfen. Das Wasser des Pools ist wirklich kalt, auf jeden Fall eine Abkühlung zu den sonst so heißen Temperaturen. Lange konnten wir vor allem mit Friedi nicht dort drinbleiben. So richtig toben dürfen die Kids hier aber trotzdem nicht, vom Beckenrand springen ist strickt verboten.

Vom Pool aus hast du freie Sicht auf die Skyline mit ihren ganzen Bankgebäuden und anderen Wolkenkratzern. Ein Whirlpool ist ebenfalls vorhanden. Getränke werden rund um den Poolbereich serviert dieses Angebot wird rege genutzt.

Weil wir nicht mehr schlafen konnten, waren wir am nächsten morgen früh oben auf dem Deck. Bereits gegen 6 oder 7 Uhr morgens wurde hier ein Werbespot im menschenleeren Pool Bereich gedreht. Morgens Werbespot im Pool gedreht

Die Beste Zeit den Pool zu besuchen ist am Mittag oder frühen Nachmittag. Die meisten Gäste sind um diese Zeit in der Stadt unterwegs oder haben noch gar nicht eingecheckt. Der Pool ist also relativ leer. Am späten Nachmittag ist er am vollsten.

Weitere Informationen

Casino

Das Marina Bay Sands hat noch mehr Weltrekrode zu bieten. Es ist das größte alleinstehende Casino der Welt. Allein drei Stockwerke sind für das Glücksspiel reserviert. Hier kannst du an 600 Tischen und 2.500 Spielautomaten dein Glück herausfordern. Der Eintritt ist für Touristen kostenlose, vergiss nicht deinen Pass mitzunehmen. Einheimische zahlen nämlich eine Gebühr.

Shows

Das Marina Bay Sands verfügt über zwei eigene Theatersäle. Einige berühmte Shows wurden hier schon gezeigt. Auch Konzerte finden immer mal wieder in dem riesigen Hotel statt.

Am Abend um 20 Uhr plazierst du dich am besten am gegenüberliegenden Ufer nahe dem Esplanade. Von dort aus kannst du die 15 minütige Wasser- und Lichtshow des Marina Bay Sands am besten beobachten. Um 21 Uhr findet eine zweite Show statt, am Wochenende gibt es um 23 Uhr eine dritte Show. Es lohnt sich, die meterhohen Fontänen und tollen Effekte mit Musik hinterlegt, anzusehen.

Eine andere Lichtershow findet in den Gardens by the Bay, direkt neben dem Hotel statt. Mehr Informationen dazu findest du in unserem Singapur Artikel

Frühstück

Einige der Restaurants im Marina Bay Sands bieten Frühstück an. Naütrlich auch eher obere Preisklasse. Dafür hast du den Ausblick von oben auf der Plattform.

Hast du eines der etwas teureren Club Zimmer gebucht, ist ein leckeres Frühstück in der Club Lounge mit inklusive.

The Shoppes at Marina Bay Sands

Zum Hotel gehört eine Luxus Shopping Mall, in der du Shops von vielen berühmten Designern finden kannst. Außerdem befindet sich in der Mall ein Food court.

Fitness im Marina Bay Sands

Nicht nur der Pool sorgt dafür das die Gäste fit bleiben. Auch das Fitnesscenter im 55 Stock mit Aussicht auf die Stadt ist ein Traum. Auch wenn du nicht vor hast während deinem Aufenthalt zu trainieren, schau es dir wenigstens einmal an.

Fazit

Die Übernachtung im Marina Bay Sands Hotel hat viele Vorteile wie die super Lage, die phänomenale Aussicht oder den einmaligen Infinity Pool. Jedoch ist es am Ende einfach nur eine Übernachtungsgelegenheit, die ziemlich teuer ist. Die Frage, ob wir noch mal hier übernachten würden können wir wir dir nicht wirklich beantworten. Wir sind froh das wir es einmal gemacht haben und möchten die Erinnerung auf keinen Fall missen. Für größere Kinder wird es eher langweilig sein, die einzige Attraktion am Pool ist die Aussicht und das Hotel ist nicht direkt für Kinder ausgelegt. Aber verschaff dir selbst einen Eindruck.

Hast du selbst schon mal im Marina Bay Sands übernachtet und möchtest uns davon erzählen? Schreib uns in die Kommentare.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.